Eine-Minute

Zeit ist kostbar – bringen wir's auf den Punkt

Und warum macht man so etwas? – Weil man es kann!!!

| Keine Kommentare

rocket_stove Hmm, klingt ganz nach Ego-Streichelei. Aber zugegeben, so etwas braucht jeder irgendwann einmal. Sei es im Sport, im Wettkampf, bei der Technik, bei Gadgets, bei kleinen teuren Spielereien oder auch sonstigen – sicher in vielen Fällen unnötigen – Dingen.

Wir tun Dinge, weil wir es können. Weil wir beweisen möchten, dass etwas machbar ist. Weil wir anderen zeigen wollen, dass wir besser sind. Schneller, höher, weiter.

Davon zeugen nicht nur abenteuerliche Unternehmungen in der Historie, sportliche Höchstleistungen und technische Wunderwerke der Neuzeit. Auch das Internet mit seinen sozialen Netzwerken ist voll davon. Es werden Dinge dokumentiert, die möglich sind, die getan werden. Und das einfach nur, weil man es eben kann.

Bei vielen Dingen bringt es die Menschheit an sich nicht wirklich weiter (wie die Mentos-Fontäne aus der Cola-Flasche auf Youtube).

Aber so sind wir eben.

Diese Gedanken gingen mir durch den Kopf, als ich mit Blechdosen einen “Rocket-Stove” nachgebaut habe. Zugegeben: er funktioniert. Und: es ist machbar.

Autor: Stefan

Hallo, mein Name ist Stefan. Ich schreibe den "eine-minute" Blog (http://eine-minute.blogspot.com). Eine Minute Deiner Zeit für interessante Themen über Arbeitsorganisation, Computertechnologie und alles was ein wenig dazwischen liegt. Ich bin im IT-Business seit 1995 tätig. Ich bin verheiratet und habe drei Kinder. Du möchtest direkten Kontakt zu mir aufnehmen? info@intuitiv.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*