Eine-Minute

Zeit ist kostbar – bringen wir's auf den Punkt

Ge-Cloud – wie sich unser Sicherheitsdenken ändert

| Keine Kommentare


Die Cloud ist in aller Munde. Fast jeder Online-User nutzt Speicherplatz in der Wolke, in dem großen Datenmysterium Internet. Auf Servern, die keiner kennt, unter Bedingungen und AGBs, die keiner gelesen hat und unter rechtlichen Aspekten, die keinen interessieren.

„Es ist eh alles öffentlich und zugänglich“. In der Hoffnung, dass meine Daten, meine Fotos, Videos und Dokumente im Datenrauschen der unendlichen Anzahl aller Dokumente untergehen. Hoffentlich auch die Datei mit allen Passwörtern und Zugangsdaten. Und auch die Firmendateien, die eigentlich unter Verschluss gehalten werden sollten.

Klingt vielleicht etwas überspitzt, ist aber leider in vielen Fällen Realität.

Wir sind offener geworden, bedenkenloser gegenüber unsere Privatsphäre.

Was ist denn schon „privat“ im Netz?

Lethargie, Machtlosigkeit oder Wandel unserer eigenen Einstellung?

Autor: Stefan

Hallo, mein Name ist Stefan. Ich schreibe den "eine-minute" Blog (http://eine-minute.blogspot.com). Eine Minute Deiner Zeit für interessante Themen über Arbeitsorganisation, Computertechnologie und alles was ein wenig dazwischen liegt. Ich bin im IT-Business seit 1995 tätig. Ich bin verheiratet und habe drei Kinder. Du möchtest direkten Kontakt zu mir aufnehmen? info@intuitiv.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*