Eine-Minute

Zeit ist kostbar – bringen wir's auf den Punkt

eBook Reader

| Keine Kommentare

Eigentlich dachte ich, dass das Thema eBook-Reader für mich kein Thema ist. Weit gefehlt! Ich habe iBooks auf meinem iPod Touch getestet. Ich bin begeistert. Es ist kein eInk, es kostet etwas mehr Akkuladung als beim Kindle, trotzdem ist es eine sehr interessante und positive Erfahrung, ein Buch auf einem elektronischen Endgerät zu lesen. Ich hätte das nicht gedacht.

Meine klaren Vorteile: Das „Buch“, also das elektronische Endgerät, ist wesentlich leichter in der Hand zu halten. Das eine Gerät kann viele, viele Bücher beinhalten. Die Lesezeichenverwaltung ist gigantisch.

Ob mir das haptische Gefühl, ein Buch in der Hand zu halten verloren geht oder verloren gegangen ist? Hier kann ich nur ganz klar NEIN sagen. Mir fehlt nichts. Nicht der Geruch der Druckerschwärze und des druckfrischen Papiers, nicht das Rascheln beim Umblättern und auch nicht die berühmten Eselsohren, mit denen ich mir bestimmte, interessante Seiten für spätere Verwendungen markiert hatte.

Die Zeit geht weiter, alte Dinge werden durch neue abgelöst. Das gedruckte Medium wandelt sich in ein elektronisches Medium. Die Menschen werden trotzdem weiter lesen. Das Lesen wird nicht untergehen.

Autor: Stefan

Hallo, mein Name ist Stefan. Ich schreibe den "eine-minute" Blog (http://eine-minute.blogspot.com). Eine Minute Deiner Zeit für interessante Themen über Arbeitsorganisation, Computertechnologie und alles was ein wenig dazwischen liegt. Ich bin im IT-Business seit 1995 tätig. Ich bin verheiratet und habe drei Kinder. Du möchtest direkten Kontakt zu mir aufnehmen? info@intuitiv.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*