Eine-Minute

Zeit ist kostbar – bringen wir's auf den Punkt

Twittwoch in München im iCamp

| Keine Kommentare

Informativ und erfrischend war der gestrige Twittwoch (http://twittwoch.de) in München im iCamp.

Der Vortrag von Philipp Roth (facebookmarketing.de) zeigte noch einmal in einem kurzen Rundumschlag die Möglichkeiten, Marketingaktionen auf Facebook laufen zu lassen.
Trotz aller Euphorie in Bezug auf Tools für Social Media machte er aber auch gegen Ende seines Vortrages darauf aufmerksam, dass man seinen „Realismus“ behalten sollte. Facebook als Marketing-Tool ist eine Möglichkeit von vielen und gehört auf jeden Fall in ein Marketing-Gesamtkonzept.

Alex Rühle, Redakteur im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung präsentierte sein Buch „Ohne Netz – Mein halbes Jahr offline“. In erfrischender Weise las er einige Passagen aus seinem Buch. Ein Fazit für mich: im Beruf geht es heutzutage fast nicht mehr ohne „Online“; Informationen, Kommunikation und Wissen liegen fast nur noch im Netz. Im Privaten lohnt es sich, mal etwas früher den Rechner auszuschalten und das Smartphone offline zu setzen, dann hat man definitiv mehr Zeit und entschleunigt.

Im Anschluss gab es wieder mal eine Reihe von Kurzpräsentationen.
Hier das Video der Präsentation von stammstrecke.org. Mal erfrischend anders.


Autor: Stefan

Hallo, mein Name ist Stefan. Ich schreibe den "eine-minute" Blog (http://eine-minute.blogspot.com). Eine Minute Deiner Zeit für interessante Themen über Arbeitsorganisation, Computertechnologie und alles was ein wenig dazwischen liegt. Ich bin im IT-Business seit 1995 tätig. Ich bin verheiratet und habe drei Kinder. Du möchtest direkten Kontakt zu mir aufnehmen? info@intuitiv.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*