Eine-Minute

Zeit ist kostbar – bringen wir's auf den Punkt

Was für ein Spielzeug

| Keine Kommentare


Eigentlich war mir Apple immer etwas zu ’snobbish‘ – ich habe mich eines Besseren belehren lassen.
Der iPod Touch hat es in sich. Bereits das Auspacken ist ein Erlebnis. Hier wird nicht nur eine Blisterverpackung aufgeschnitten, nein, hier wird eine designte Acrylglashülle andächtig geöffnet. Man kommt sich als Mann fast so vor wie eine Frau beim Öffnen einer kleinen Schatulle eines Diamantrings.
Das Gerät erklärt sich von selbst. Einziges Manko, iTunes muss installiert werden. Ohne diese Apple-eigene Software geht gar nichts. Der Vorteil bei iTunes wiederum ist, dass wirklich alles einfach funktioniert. Ich kann meine MP3-Sammlung übernehmen, Videos aufspielen und auch die Apps verwalten. Schöne runde Sache.
Auch diesen Blog-Beitrag verfasse ich über eine App die eine direkte Schnitttelle (API) zu meinem Blogsystem hat.
Ich bin begeistert.
Ich muss zugeben, dass ich Befürworter eines iPod Touch oder auch iPhones jetzt etwas besser verstehen kann. Fehlt mir bei diesem Gerät noch das Handy und die 3G Datenverbindung, so hat es sich bereits gezeigt, dass ich, WLAN-Verbindung vorausgesetzt, meinen Computer nur noch selten anschalte. Die komplette Kommunikation kann ich nun über dieses Gerät abwickeln.

Damit ist der eigentliche MP3-Player für mich zum Allrounder in Bezug auf Publizierung und Kommunikation geworden.
Ach ja, ab und zu genieße ich auch mal wieder eine Lieblings-CD mit diesem Gerät.


Autor: Stefan

Hallo, mein Name ist Stefan. Ich schreibe den "eine-minute" Blog (http://eine-minute.blogspot.com). Eine Minute Deiner Zeit für interessante Themen über Arbeitsorganisation, Computertechnologie und alles was ein wenig dazwischen liegt. Ich bin im IT-Business seit 1995 tätig. Ich bin verheiratet und habe drei Kinder. Du möchtest direkten Kontakt zu mir aufnehmen? info@intuitiv.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*