Eine-Minute

Zeit ist kostbar – bringen wir's auf den Punkt

TimeTracking – was ist wichtig bei der Zeiterfassung

| Keine Kommentare

Applikationen dazu gibt es viele: im Internet, auf dem iPhone, als Programm für Windows und sogar ein Stück Papier könnte benutzt werden.

Aber was ist bei einer Zeitschreibung wirklich wichtig?
Die Zeiteingabe muss schnell erfolgen, und dann, wenn ich es gerade benötige.
Also sollte man bedenken, dass der PC nicht immer zur Hand ist, wenn ich gerade mal Projektzeiten erfassen möchte und das Stück Papier mit der Zeittabelle vielleicht im Büro liegt.

Habe ich mein Smartphone dabei? Ich eigentlich immer. Bei mir ist das Smartphone mein „verlängerter Arm“ ins Büro.
Ich denke, damit ist das Smartphone auch das Tool der Wahl für mich zur Zeiterfassung für Projekte.
Denn nichts ist schlimmer. als sich die gerade aufgewendeten Projektzeiten auf einem separaten Zettel zu notieren und dann wieder zu übertragen. Oder sich diese vielleicht sogar noch im Kopf zu merken, und dann zwei Tage später darüber zu grübeln, ob es nun zwei Stunden oder drei Stunden für das Projekt waren.
Nein, solche Informationen sollten sofort erfasst werden.

Danke an Peter Novotnik für seine tolle „Hours“-Applikation für den Palm. Einfach, übersichtlich und funktionell – so sollen Applikationen sein.


Autor: Stefan

Hallo, mein Name ist Stefan. Ich schreibe den "eine-minute" Blog (http://eine-minute.blogspot.com). Eine Minute Deiner Zeit für interessante Themen über Arbeitsorganisation, Computertechnologie und alles was ein wenig dazwischen liegt. Ich bin im IT-Business seit 1995 tätig. Ich bin verheiratet und habe drei Kinder. Du möchtest direkten Kontakt zu mir aufnehmen? info@intuitiv.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*