Eine-Minute

Zeit ist kostbar – bringen wir's auf den Punkt

Free!

| Keine Kommentare

Die letzten Tage habe ich ein paar Stunden investiert und mir die Audioversion des Werkes „Free“ von Chris Anderson angehört. Es hat sich gelohnt. Free beleuchtet alle möglichen Winkel von kostenfreien Angeboten, was dahinter steckt und wie die Unternehmen, die kostenfreie Angebote machen, trotzdem Geld verdienen.
Free bedeutet unterm Strich nicht, dass am Ende des Tages kein Geld in der Schublade liegen bleibt. Die Kunst besteht darin, mit kostenfreien Angeboten Vertrauen in seine eigene Marke zu schaffen und über diesen Weg dann im Endeffekt Geld zu verdienen.
Und Geld verdienen bedeutet dann: ich mache am Ende des Tages meine Geldschublade auf und schaue was darin liegt.
Liegt nichts darin, dann war es ein schlechter Tag.

Autor: Stefan

Hallo, mein Name ist Stefan. Ich schreibe den "eine-minute" Blog (http://eine-minute.blogspot.com). Eine Minute Deiner Zeit für interessante Themen über Arbeitsorganisation, Computertechnologie und alles was ein wenig dazwischen liegt. Ich bin im IT-Business seit 1995 tätig. Ich bin verheiratet und habe drei Kinder. Du möchtest direkten Kontakt zu mir aufnehmen? info@intuitiv.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*